Der placeB Blog

Beim Umzug stellt sich immer die Frage: Zügeln oder Kübeln? - Einlagern! Jetzt Lagerraum mieten.

Den Familienurlaub verstauen

familienurlaub.jpg

Die Ferienzeit ist schon bald vorbei und viele Familien haben die Sommerferien irgendwo am Strand, am See oder in den Bergen verbracht. Was in solchen Urlauben natürlich mitreist: Die Sommergarderobe sowie passendes Equipment für die Kleinen und Grossen. Doch wohin mit allem, wenn man wieder zurück ist? – So werden Sommerkleider, Kinderspielsachen und das Zelt „verstaubereit“ gemacht.

Mehr lesen

placeB in der NZZ am Sonntag

Heute, am 23. Juli 2017, ist in der NZZ am Sonntag ein Artikel über placeB zu lesen. Terry gibt Auskunft über das Business mit Lagerräumen.

Mehr lesen

Sale, Sale, Sale und alles neu!

Kleider lagern

Mitten im Sommer gibt’s die Sommergarderobe und sonstige Sommerfreizeitausrüstung im Detailhandel schon zu Schnäppchenpreisen. Mal wieder kräftig geshopped & zu wenig Platz im Kleiderschrank? – Wir zeigen dir anhand dreier Punkte, wie dein Kleiderschrank trotz Sommerschlussverkauf übersichtlich bleibt.

Mehr lesen

ricardo, tutti.ch & Co. – Deine placeB-Box als Verkaufslager

Sachen einlagern

Kleinanzeigenanbieter wie Ricardo, tutti.ch oder ebay boomen. Hast du schon einmal daran gedacht Dinge, die du nicht mehr brauchst auf ricardo, tutti & Co. zu verkaufen? Vielleicht auch Produkte aus deinem Verkaufsgeschäft über diese Plattformen zu vertreiben? Wir zeigen dir, wie du mit Hilfe von deinem placeB-Lagerraum zum «Profi-Ricardo-Seller» oder «tutti.ch-Seller» wirst.

Mehr lesen

Lass uns das kaufen und behalten!

Kaufen und einlagern

Kaufen ist Konsum. Was bedeutet aber Konsum, Besitz und woher kommt der Begriff der Konsumgesellschaft? Dieser Artikel nimmt sich dieser Frage an und zeigt weiter auf: Heute wird mit Ideen der «shared economy» eine Art Kontrapunkt zur Konsumgesellschaft gesetzt. Dabei lautet das Credo: «Sharing is caring» – Wir sharen beispielsweise Autos, Wohnräume, Büros oder Lagerräume bei placeB. Damit einher geht auch die Idee, dass wir nicht bis ins unendliche Ressourcen verschwenden und einmal mehr etwas behalten, anstatt es wegzuwerfen. Und so kommt es dazu….

Mehr lesen