Der placeB Blog

Beim Umzug stellt sich immer die Frage: Zügeln oder Kübeln? - Einlagern! Jetzt Lagerraum mieten.

Kleiderschrank organisieren – so geht’s

Kleider einlagern

Wir alle haben sie: Kleidungsstücke, die wir nie anziehen und dennoch seit Jahren in unseren Kleiderschränken aufbewahren. Sie nehmen Stauraum weg, den man für Neues und Geliebtes viel besser nutzen könnte. Jetzt den Kleiderschrank entrümpeln und Platz für die warmen Winterkleider machen.

Mehr lesen

Wegwerfen oder behalten? Der Entscheidungsbaum

Umzugskisten

Laut der deutschen Zeitung Die Welt besitzt jede und jeder von uns rund 15’000 Gegenstände und trägt nur rund 20 Prozent der Kleider, die sie oder er besitzt. Warum schmeissen wir überflüssige Dinge nicht einfach weg? – Dies hat oft mit Erinnerungen und Emotionen zu tun, die im Zusammenhang mit diesen Gegenständen stehen. Somit ist es nicht immer ganz einfach zu entscheiden, ob ein Gegenstand behaltet oder weggeworfen werden soll. Mit dem placeB-Entscheidungsbaum wird diese Angelegenheit etwas einfacher. Jetzt starten und mit dem Entrümpeln beginnen!

Mehr lesen

Viel Platz in einer kleinen Wohnung

Stauraum bei wenig Platz in der Wohnung

Hohe und luftige Räume, ein grosses, geräumiges Schlafzimmer und eine riesige Badeoase. Das sind Dinge, die sich viele für ihre eigenen vier Wände wünschen würden. Auf dem Wohnungsmarkt sieht dann das Ganze meistens etwas anders aus. Die Räume sind nicht ganz so gross, der Flur eher eng und das Bad ist auf den ersten Blick auch keine Wellness-Oase. Aber: Mit guter Planung und ein paar Tricks, lassen sich auch kleinere Wohnungen in ein sehr gemütliches Zuhause verwandeln.

Mehr lesen

Video: So funktioniert die placeB App

placeB App

In diesem Video zeigen wir dir, wie du durch ein paar wenige Klicks zu deinem placeB Lagerraum kommst. Jetzt Video ansehen, registrieren und mehr Platz für dein Leben buchen.

Mehr lesen

6 Tipps für dein Home Office

Homeoffice Tipps

In der Schweiz arbeiten laut einer Studie von Deloitte rund ein Drittel der Arbeitnehmer/-innen mindestens einen halben Tag pro Woche von zu Hause aus. Ein halber Tag pro Woche ist noch eine sehr bescheidene Home Office Zeit. In den Niederlanden kann Home Office Arbeit seit 2015 offiziell beansprucht werden: Wer aufgrund Krankheit der Kinder oder Pflege von Angehörigen Home Office machen möchte, hat darauf rechtlichen Anspruch. Das Wunderbare am Home Office ist, dass man die Freiheit hat, den heimischen Arbeitsplatz nach seinem eigenen Gusto und seinen persönlichen Bedürfnissen einzurichten. Damit dein Arbeitsplatz zu Hause der perfekte Ort für ungebändigte Produktivität und kreative Ideen wird, hier 6 Tipps für das Gestalten von deinem Home Office.

Mehr lesen