Der placeB Blog

Beim Umzug stellt sich immer die Frage: Zügeln oder Kübeln? - Einlagern! Jetzt Lagerraum mieten.

Old school ist cool: Vinyl-Schallplatten

Schallplatten aufbewahren

Vinyl-Platten bleiben ein Nischenprodukt, aber die einst totgesagte edle, schwarze Scheibe erfreute sich in den vergangenen Jahren wieder einer neuen Beliebtheit. Schon Wolfgang Rieple stellte mit seinem sogenannten „Rieplischen Gesetz“ 1913 fest, dass Medien kaum verdrängt werden, sondern neue Medien eher ergänzend und erweiternd hinzukommen. So wurde auch die Liebhaber-Schallplatte nicht ganz ins Abseits gedrängt. Die NZZ hält fest, dass der Verkauf von Schallplatten seit ein paar Jahren stetig zugenommen hat und gleichzeitig wird davon ausgegangen, dass sich der Vinyl-Verkauf zwischen 2012 und 2015 beinahe verdoppelte. Zum Boom und seinen Effekten:

Mehr lesen

Im neuen Jahr mehr Platz für dein Leben schaffen!

Stauraum - soviel passt in eine 1m3 Lagerbox

Das Jahr 2016 ist bereits Geschichte und schon steht die erste Herausforderung an: Die guten, alten Vorsätze für das neue Jahr. Laut einer Statistik eines österreichischen Forschungsinstituts sind die top 3 Neujahrsvorsätze: Mehr Sport machen, bewusster leben und eine gesündere Ernährung planen. Das sind alles typische „Globalvorsätze“: zu wenig spezifisch und spätestens Ende Januar bereits wieder vergessen. Motivationspsychologen empfehlen, möglichst konkrete Ziele zu formulieren. Ein einfaches Beispiel wäre: Ordnung an einem fixen Datum, in einem vordefinierten Raum schaffen. Dinge, die du behalten möchtest, aber zu Hause unnötig Platz wegnehmen, kannst du einfach bei placeB einlagern. Also: Endlich mehr Platz für dein Leben Zuhause schaffen, den ersten Neujahrsvorsatz einlösen und für einen Monat gratis bei placeB einlagern.

Mehr lesen

Wegwerfen oder behalten? Der Entscheidungsbaum

Umzugskisten

Laut der deutschen Zeitung Die Welt besitzt jede und jeder von uns rund 15’000 Gegenstände und trägt nur rund 20 Prozent der Kleider, die sie oder er besitzt. Warum schmeissen wir überflüssige Dinge nicht einfach weg? – Dies hat oft mit Erinnerungen und Emotionen zu tun, die im Zusammenhang mit diesen Gegenständen stehen. Somit ist es nicht immer ganz einfach zu entscheiden, ob ein Gegenstand behaltet oder weggeworfen werden soll. Mit dem placeB-Entscheidungsbaum wird diese Angelegenheit etwas einfacher. Jetzt starten und mit dem Entrümpeln beginnen!

Mehr lesen

Video: So funktioniert die placeB App

placeB App

In diesem Video zeigen wir dir, wie du durch ein paar wenige Klicks zu deinem placeB Lagerraum kommst. Jetzt Video ansehen, registrieren und mehr Platz für dein Leben buchen.

Mehr lesen

Collaborative Living: Wohnen wird ausgelagert

Collaborateive living

Mit dem Web 2.0 haben wir das Teilen & Tauschen über soziale Medien gelernt und mittlerweile auch verinnerlicht. Wir nutzen, buchen und kaufen verschiedenste Dienstleistungen über Onlineplattformen und das Smartphone ist schon lange zum stetigen Begleiter im Alltag geworden. Laut einer Trendstudie des Zukunftsinstituts in Frankfurt am Main haben sich in diesem Zeitalter der Shared Economy kollaborative Kulturtechniken auch auf das Wohnen übertragen. Das heisst: Private Wohnräume werden sich in Zukunft auf wesentliche Funktionen beschränken und nur die wichtigsten, persönlichen Dinge kommen in die Wohnung der Zukunft. Andere Dinge werden einfach ausgelagert.

Mehr lesen