Den Familienurlaub verstauen

familienurlaub.jpg

Den Familienurlaub verstauen


Die Ferienzeit ist schon bald vorbei und viele Familien haben die Sommerferien irgendwo am Strand, am See oder in den Bergen verbracht. Was in solchen Urlauben natürlich mitreist: Die Sommergarderobe sowie passendes Equipment für die Kleinen und Grossen. Doch wohin mit allem, wenn man wieder zurück ist? – So werden Sommerkleider, Kinderspielsachen und das Zelt „verstaubereit“ gemacht. 

Sommerkleider verstauen 

Im besten Fall muss die Sommergarderobe nach der Rückkehr ins vertraute Zuhause noch nicht sofort verstaut werden, da die lauen Sommertage auch hierzulande noch etwas anhalten. Sollten die kühleren Tage schon früher kommen als erwartet, oder sollte das farbige Urlaubskleid aus Italien auch nur dort tragbar sein, dann kann die Sommergarderobe sehr gut bis zu den nächsten Sommerferien verstaut und gelagert werden.

Bevor die Kleider gelagert werden, unbedingt zuerst waschen. Ausserdem ist wichtig, dass sie auch komplett trocken sind. Sind Kleider noch feucht beim Verstauen, können sie zu modern beginnen.

  • Werden Kleider nur für eine kurze Zeit aufbewahrt, dann sind simple Kartonboxen ausreichend für die Lagerung. Sollen Kleider für längere Zeit aufbewahrt werden, empfiehlt es sich etwas solidere Boxen zu verwenden. So bleibt sicher alles staub- und feuchtigkeitsfrei.
  • Wer die Sommerkleider der grossen Geschwister für den kommenden Sommer für Kleineren aufbewahren möchte, sollte das Folgende beachten: Damit auch für jedes Kindesalter stets die richtige Kleidung zur Hand ist, bietet es sich an, alles nach Alter zu ordnen. Zum Beispiel für das Säuglingsalter: 0-9 Monate, 12 Monate, 18 Monate und 24 Monate.

Brauchst Du mehr Platz für deine Sachen? Bei placeB kannst du günstigen Lagerraum in deiner Nähe mieten.

Spielsachen verstauen 

Die Spielwaren zum „sändele“ oder die witzigen Utensilien zum „Plantschen“ können auch beim nächsten Sommerurlaub wieder mitreisen, wenn sie sorgfältig verstaut werden. Auch hier gibt es einige Kleinigkeiten zu beachten:

Spielsachen einlagern

  • Wie bereits beim Aufbewahren von Kleidern, gelten hier ähnliche Regeln: Kinderspielsachen sollten möglichst sauber und trocken gelagert werden. Spielsachen aus Textilien am besten zuerst noch kurz waschen und richtig trocknen lassen.
  • Bei elektrischen Spielsachen, die aufbewahrt werden sollen, unbedingt die Batterien entfernen. Läuft eine Batterie aus, ist das Spielzeug nicht mehr brauchbar.
  • Spielwaren die zerkratzt werden könnten oder sonst irgenwie heikel sind, sollten in Papier oder Tücher eingewickelt werden.
  • Allgemein ist es empfehlenswert die Kisten für den Lagerraum nicht zu überfüllen. So wird verhindert, dass Spielwaren kaputt gehen und ausserdem sind leichte Kisten einfacher zu transportieren.

Das Zelt verstauen 

Wer die Sommerferien auf dem Zeltplatz verbringt, weiss, dass nicht nur das Aufbauen vom Familienzelt nicht immer ganz einfach ist, sondern auch beim Zeltabbau Vorsicht und Geschick gefragt ist. Wenn die Outdoor-Ausrüstung sorgsam gepflegt wird, verlängert sich deren Lebenszeit erheblich. Beim Verstauen von Zelten sollten folgende Punkte beachtet werden:

Zelt einlagern

  • Zelte sollten lediglich sauber und trocken verstaut werden. Ist eine Restfeuchtigkeit vorhanden, z.B. in Form vom Kondenswasser im Zeltinnern, kann dies zu Schimmelpilzen und Stockflecken. Bevor das Zelt in die Schutzhülle gepackt wird, sollte es also zuerst noch für ca. einen Tag aufgehängt trocknen oder mit offenen Eingangstüren aufgebaut werden. So kann die Restfeuchtigkeit verdunsten.
  • Ist das Zeltgewebe verschmutzt, sollte dieses mit einer weichen Bürste oder einem feuchten Tuch gereinigt werden. Wichtig ist, dass dabei ein mildes Reinigungsmittel verwendet wird, welches den Stoff nicht angreift. Absolute DONT’s beim Reinigen von deinem Zelt sind: Waschmaschine, aggressive Reiniger und Hochdruckreiniger.

Aktuelle Beträge